Geschmacksnoten

Typisch für den Quillay-Honig ist seine tiefbraune Farbe mit einigen pflaumig-grünen Tönen. Das Aroma ist weich und ausgeglichen, mit unverkennbaren Geschmacksnoten nach Holz und Wald. Diese sind charakteristisch für seine Bäume, die nur im zentralen Tal Chiles wachsen. Der Honig hat eine sehr ausgeprägte Süße, die sich im Gaumen noch verstärkt. Er hat eine sehr weiche Konsistenz und enthält kaum wahrnehmbare Kristalle.

Erntedaten des Honigs

Botanische Herkunft: Quillaja Saponaria
Erntezeit: Februar – März
Jährliche Produktion: 700 Tonnen

Die Quillay-Pflanze ist ein heimischer Baum, der bis zu 15 Meter hoch werden kann und dabei einen Durchmesser von bis zu 1,5 Metern erreicht. Er wächst zwischen den Regionen Coquimbo und Bíobío und hat sich dort an das heiße und trockene Klima gewöhnt. Er kommt allerdings auch in frischen und feuchten Gebieten vor, sowohl in den Bergen als auch im zentralen Tal, bis zu 2.000 Meter über dem Meeresspiegel. Charakteristisch sind seine Blüten mit weißen Blütenblättern, die sich immer am Ende eines Astes befinden.

 

Quillay Honig Einheit Wert
Hydroxymethylfurfural Mg/k 10
Feuchtigkeit g/100g 18
Farbe Mm 60 – 85

 

1 Comentario

  1. plumber Carson City Mär 23, 2014 a las 17:47

    Make sure you ask the plumbing service if they are a licensed plumbing company and fully insured before
    you let them come to your home or office. Further, professional
    Service Technicians working in your home should be uniformed and have name tags.
    Emergency projects – If an entire pipe bursts and your
    home is flooding, a plumber can tend to that.

    Antworten

Dejar un comentario